Referenzen

Referenzen

Technostart war beim Aufbau von 25 Innovationszentren in Deutschland, Belarus, Bulgarien, Lettland, Austria und Russland (Wladimir, Kaliningrad) beteiligt und ist vertraglich mit dem Gebiet Kaluga verbunden.

Im Rahmen von TACIS/Twinning-Projekten arbeitet Technostart vertraglich mit den deutschen und russischen föderativen Ministerien für Wirtschaft sowie für Bildung und Forschung und dem litauischen Wirtschaftsministerium sowie Innovationszentrum (LIC)zusammen.

In EU-Projekten zu Nanopulver, interregionaler Zusammenarbeit und Wissensmanagement, Aufbau nationaler Innovationssysteme mit Teilnehmern aus insgesamt 12 Staaten ist Technostart vertraglicher Partner.

Im Rahmen von weiteren EU-Projekten sowie Projekten des IB BMBF und des BMWA konnte Technostart an Aktivitäten in Kroatien, Polen, Russland, Serbien, Slovakei, Tschechien, Ungarn und der Ukraine massgeblich mitwirken.

Im Rahmen des russischen "START"-Programmes kooperiert Technostart mit FASIE Moskau, Direktor Prof. Dr. Iwan M. Bortnik, in der Beratung der russischen innovativen Firmen und deren Begleitung auf den EU- und insbesondere deutschen Markt. Die Entwicklung wissenschaftlich-technischer Kooperation zwischen russischen und deutschen Partnern in diesem Programm wird vom IB BMBF unterstützt.


Foto: Oktober 1994 - Start langjähriger, erfolgreicher Arbeit in Lettland. Petra Ludwig (TZ Warnemünde) und Dr. Klinger (Technostart GmbH) im Gespräch mit V. Andrejeva, Staatssekretärin im lettischen Finanzministerium.